Archivierter Artikel vom 24.05.2022, 20:51 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Kampf um den Oberliga-Aufstieg beginnt

Zwei aus vier – so lautet die Formel in der Qualifikationsrunde um den Aufstieg in die Handball-Oberliga. Von den Meistern aus dem Saarland, Rheinland, der Pfalz und Rheinhessen schaffen zwei den Sprung nach oben. Da es keine Rückspiele gibt, darf sich die HSG Nahe-Glan in den drei Partien maximal eine Niederlage leisten, will sie ihr erklärtes Ziel erreichen. „Wir müssen neben dem Heimspiel eines unserer beiden Auswärtsspiele gewinnen, um im Geschäft zu bleiben“, sagt Axel Schneider vor der Auftaktpartie am Donnerstag, 18 Uhr, bei der HSG Saarbrücken und ergänzt: „Es wäre gut, gleich mit einem Auswärtssieg zu starten.“

Von Gert Adolphi Lesezeit: 2 Minuten