Archivierter Artikel vom 03.04.2019, 21:47 Uhr
Bingen

Julian Reiff überzeugt

Dank einer Steigerung in Hälfte zwei hat Handball-Kreisligist HSV Sobernheim seine Auswärtsaufgabe bei GW Büdesheim II erfolgreich bewältigt und mit 33:24 (17:15) gewonnen.

In Hälfte eins war den Bad Sobernheimer das Fehlen der Leistungsträger Fabian Teuscher, Mark Fischer und Emil Essling anzumerken. Die Abwehr war nicht aktiv genug, im Angriff fehlte Dynamik im Positionsspiel. Zudem wurden Überzahlsituationen nicht ausgenutzt. Mitte der zweiten Hälfte setzte sich der HSV aber ab, vor allem weil die Abwehr und die Torleute (Heiko Schmall und Steven Robbins) eine Leistungssteigerung zeigten. So gelangen einfache Gegenstoßtor. Zudem wurde der Büdesheimer Angriff immer ideenloser. „Julian Reiff hat ein überzeugendes Spiel gemacht und sieben Treffer markiert“, lobte HSV-Trainer Markus Barwig. Dir weiteren Treffer gingen auf die Konten von Thomas Kistner (6/4), Jan Hargesheimer (4), Yannick Nyquist (4), Henrik Bambach (4), Martin Salis (3), Tillmann Groh (2), Philipp Schütt (2) und Michel Schneider.