Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 21:47 Uhr
Plus
Altenkirchen

JSG-Mädchen verpassen knapp das Finale

Die D-Jugend-Handballerinnen der JSG Altenkirchen/Hamm/Weyerbusch haben das Endspiel um die Rheinlandmeisterschaft knapp verpasst. Nach der 15:18-Niederlage im Hinspiel gegen die HSG Kastellaun/Simmern konnte die Mannschaft von Petra Siems-Frohn im zweiten Vergleich im Hunsrück zwar eine gute Leistung abrufen, musste dem Gegner aber erneut den Vortritt lassen (14:19). „Wir haben zur Halbzeit mit 7:5 geführt, aber im zweiten Abschnitt ließen Konzentration und Kraft nach. Trotzdem war das eine starke Leistung“, fasste die Trainerin zusammen. Am kommenden Wochenende steht nun das kleine Finale gegen die HSG Wittlich an. Das Hinspiel steigt am Samstag, 16 Uhr, in Hamm. Für die JSG spielten: Celina Jung, Madeleine Schütz, Joane König, Kübra Saricicek, Luisa Holzapfel, Lorena Schwintek, Lena Frohn (Foto), Fiona Lemke, Laura Schumacher, Pauline Durben, Christina Tselegideon, Katharina Bauer, Jana Steinbach, Celina Gehrsitz. rwe Foto: Perro