Mainz

In Island qualifiziert: Alicia Soffel fährt im Sommer zur U20-WM

Alicia Soffel
Alicia Soffel Foto: Christoph Erbeld

Die Breitenheimerin Alicia Soffel steht im Sommer vor dem nächsten Höhepunkt in ihrer Karriere. Mit dem deutschen U20-Nationalteam hat sich die Zweitligaspielerin der FSG Mainz 05/Budenheim für die Handball-Weltmeisterschaft qualifiziert, die im Juli in Ungarn steigt. Beim Qualifikationsturnier in Island gewannen Soffel und Co. dreimal und schnappten sich Platz eins in ihrer Vierergruppe.

Nach einem 34:16 (14:9) zum Auftakt gegen Litauen stand Deutschland vor der höchsten Hürde. Es ging gegen Gastgeber Island. „Die Isländerinnen waren viel stärker als erwartet“, erläuterte Soffel. Es reichte jedoch zu einem knappen 25:24 (13:14). Zum Abschluss gab es dann noch ein 37:11 (17:5) gegen Mazedonien.

„Island war eine tolle Erfahrung. Auch landschaftlich habe ich sehr viele schöne Eindrücke gesammelt“, betonte Soffel. Im Ligaalltag wirft für sie eine strukturelle Veränderung ihre Schatten voraus: Die DJK SF Budenheim und der 1. FSV Mainz 05 haben beschlossen, ihre Spielgemeinschaft aufzulösen. In der kommenden Saison würde Soffel also nur noch für Mainz 05 antreten.