Plus
Simmern

HVR-Pokal: Beide Final Four finden an Ostermontag im Hunsrück statt

Der HV Vallendar gewann im Vorjahr und 2022 - jeweils durch Siege im Finale gegen die HSG Kastellaun/Simmern - den HVR-Pokal. Am Ostermontag findet das Final Four im Hunsrück (Kleinich oder Sohren) statt, im Halbfinale kommt es dann schon zum Duell Kastellaun gegen Vallendar.
Der HV Vallendar gewann im Vorjahr und 2022 - jeweils durch Siege im Finale gegen die HSG Kastellaun/Simmern - den HVR-Pokal. Am Ostermontag findet das Final Four im Hunsrück (Kleinich oder Sohren) statt, im Halbfinale kommt es dann schon zum Duell Kastellaun gegen Vallendar. Foto: René Weiss
Lesezeit: 2 Minuten

Am Ostermontag (1. April) werden im Hunsrück die Pokalsieger im Handballverband Rheinland gesucht und gefunden: Das Final Four um den HVR-Pokal findet bei den Männern im Bereich der HSG Hunsrück und damit in Sohren oder in Kleinich statt. Bei den Frauen wird die Endrunde an Ostermontag zeitgleich in Kastellaun ausgetragen.

Das gab es noch nie: 50 Prozent der Teilnehmer am Final Four im HVR-Pokal bei den Männern und Frauen stellen die beiden einzigen Regionsteams. Die HSG Kastellaun/Simmern und die HSG Hunsrück aus Irmenach und Gösenroth sind in beiden Wettbewerben mit ihren Mannschaften in der Endrunde vertreten. Da war schnell klar, ...