Plus
Simmern

Hunsrück-Männer und der Rheinlandliga-Kracher gegen Daun – Kastellaun II gegen Rhein-Nette

Bereit für das Spitzenspiel: Jona Conrath (schwarzes Trikot) und sein Tabellenführer HSG Hunsrück wollen am Sonntag (17 Uhr) in Kleinich auch den Zweiten TuS Daun aus dem Weg räumen. Foto: Photo-Moments by Dennis Irmiter
Bereit für das Spitzenspiel: Jona Conrath (schwarzes Trikot) und sein Tabellenführer HSG Hunsrück wollen am Sonntag (17 Uhr) in Kleinich auch den Zweiten TuS Daun aus dem Weg räumen. Foto: Photo-Moments by Dennis Irmiter
Lesezeit: 2 Minuten

Am vorletzten Spieltag in der Hinrunde der Handball-Rheinlandliga überstrahlt eine Partien alle anderen: Am Sonntagabend (17 Uhr) heißt es in der Kleinicher Hirtenfeldhalle Erster gegen Zweiter, wenn die HSG Hunsrück (18:0 Punkte) ihren ärgsten Verfolger TuS Daun (16:2 Zähler) zum Kracher empfängt.

HSG Kastellaun/Simmern II - HSV Rhein-Nette Andernach (Sa., 20 Uhr, in Simmern). Wenn Aufsteiger Kastellaun II (11:7 Punkte) den starken vierten Tabellenplatz vor Weihnachten festigen will, dann muss in Simmern ein Heimsieg gegen den Sechsten Rhein-Nette (8:10 Punkte) her. Trainer Korab Mulliqi hat alle wichtigen Spieler an Bord und kann ...