Archivierter Artikel vom 08.09.2017, 14:36 Uhr
Andernach

HSV-Unterbau geht optimistisch in die Saison

Die Reservemannschaft der HSV Rhein-Nette hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Verbandsliga Ost geschafft. Als neuen Trainer verpflichteten die Kombinierten Heiko Richter. Der kam vom TuS Grün- Weiß Mendig zurück zur HSV, weil die Mendiger ihre Mannschaft zurückgezogen haben.

Die zweite Mannschaft der HSV Rhein-Nette, oben von links: Heiko Richter (Trainer), Arno Gesell, Moritz Lischke, Sascha Stein, Max Rumpf, Hannes Kitschke, Wolfgang Thelen (Co-Trainer). Unten von links: Luca Holl, Till Gärtner, Jan-Michael Bündgen, Philipp Müller, Andreas Weinschneider, Marius Reith, Yanick Wagner. Es fehlen: Lukas Koch, Max Kronenbürger, Yannik Kessels, Jonas Mehlem, Thomas Schulz, Jan Hümann, Jan Berresheim, Jan Geisen, Philipp Grupp, Adrian Gödde, Christian Görgen, Franz Bieg, Phlipp Klein.  Foto: Andreas Walz
Die zweite Mannschaft der HSV Rhein-Nette, oben von links: Heiko Richter (Trainer), Arno Gesell, Moritz Lischke, Sascha Stein, Max Rumpf, Hannes Kitschke, Wolfgang Thelen (Co-Trainer). Unten von links: Luca Holl, Till Gärtner, Jan-Michael Bündgen, Philipp Müller, Andreas Weinschneider, Marius Reith, Yanick Wagner. Es fehlen: Lukas Koch, Max Kronenbürger, Yannik Kessels, Jonas Mehlem, Thomas Schulz, Jan Hümann, Jan Berresheim, Jan Geisen, Philipp Grupp, Adrian Gödde, Christian Görgen, Franz Bieg, Phlipp Klein.
Foto: Andreas Walz

Der Klassenverbleib ist das Ziel. „Wir wollen einen vernünftigen Unterbau formen. Dafür haben wir einen großen Kader zusammengestellt, der sich aus einigen A-Jugendlichen und erfahrenen Akteuren zusammensetzt“, erklärt Richter, der wegen einer schweren Knieverletzung zunächst nicht als Spielertrainer agieren kann.

Aus Mendig brachte Richter Jan Berresheim mit zur HSV. „Wir haben fast 20 Mann im Kader, was sich sehr positiv auf das Training ausgewirkt hat. Es kann bei den Spielen zu Härtefällen kommen, aber genauso habe ich es mir ausgesucht. Wir blicken dem Start optimistisch entgegen“, fasst Richter. zusammen. lkl