Archivierter Artikel vom 05.01.2018, 14:05 Uhr
Plus
Andernach

HSV-Trainer Kobusch verkündet vor Topspiel seinen Abschied

Handball-Rheinlandligist HSV Rhein-Nette greift zu Beginn des Jahres nach der Tabellenspitze. Mit einem Sieg im Auswärtsspiel bei der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch (Sonntag, 16.30 Uhr) kann sich die Mannschaft von Trainer Jörn Kobusch erstmals auch nach Pluspunkten am SV Urmitz vorbeischieben. Mit nur drei Minuspunkten ist die HSV derzeit schon bestes Team der Liga. Auch die Hunsrück-HSG mischt allerdings kräftig oben mit. Bei einem Heimsieg würde sich die HSG an Rhein-Nette vorbei auf Rang zwei schieben.

Lesezeit: 2 Minuten