Archivierter Artikel vom 27.02.2020, 17:45 Uhr
Plus
Andernach

HSV ohne Druck im Hunsrück

Vor einer ambitionierten Aufgabe steht Handball-Rheinlandligist HSV Rhein-Nette im ersten Spiel nach der Karnevalspause, denn die Mannschaft von Trainer Hermann-Josef Häring tritt im Schulzentrum von Sohren beim Tabellenzweiten HSG Hunsrück an. Die Hunsrücker haben mit sechs Siegen in Serie deutlich gemacht, dass sie den Ligaprimus TuS Daun im Kampf um den Rheinlandmeistertitel noch abfangen möchten.

Lesezeit: 1 Minuten