Archivierter Artikel vom 15.10.2021, 16:38 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

HSV muss eine einhändig fangende Kreisläuferin stoppen

Ein Grundstein ist mit dem 24:23-Heimsieg über den TV Welling gelegt, jetzt wollen die Handballerinnen des HSV Sobernheim auch auswärts nachlegen. Doch die Ausgangslage für den Oberliga-Neuling am heutigen Samstag, 18 Uhr, in Bellheim bei der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam ist nicht einfach, denn die Gastgeberinnen werden nach der 17:24 (4:14)-Niederlage beim TV Wörth Wut im Bauch haben. „Ich erwarte eine ähnliche Reaktion, wie sie der TV Bassenheim gezeigt hat“, sagt HSV-Trainer Jan-Philipp Lang. „Die Bassenheimerinnen haben von der ersten Minute an gebrannt und auf Wiedergutmachung gedrängt.“ Auch das Team aus der Nähe von Koblenz hatte zuvor in Wörth verloren und in der Woche darauf die Bad Sobernheimerinnen mit 30:18 überrannt.

Lesezeit: 2 Minuten