Archivierter Artikel vom 04.04.2022, 16:11 Uhr
Plus
Bad Ems

HSG Westerwald kassiert in wildem Spiel spät den Ausgleich – Verbandsligist holt einen Punkt in Bad Ems

Spiele zwischen der HSG Westerwald und dem TV Bad Ems II in der Handball-Verbandsliga Ost haben es in sich. Nach dem torreichen 35:35-Unentschieden im Hinspiel in Westerburg gab es auch im Rückspiel an der Lahn keinen Sieger, obwohl insgesamt 82 Tore fielen. Am Ende trennte man sich 41:41, zu Pause lag Bad Ems knapp mit 20:19 vorne. Von einem „vogelwilden Unentschieden“ sprach hinterher der HSG-Vorsitzende Jörg Wengenroth.

Lesezeit: 1 Minuten