Archivierter Artikel vom 15.12.2019, 18:48 Uhr
Plus
Weibern, Remagen

HSG Sinzig erhält unerwartet Verstärkung aus dem sibirischen Omsk

Der TuS Weibern hat sich in der Handball-Verbandsliga auswärts mit einem Unentschieden zufrieden geben müssen. Derweil hat bei der HSG Sinzig/Remagen/Sinzig auch eine unerwartete Verstärkung trotz zehn erzielter Tore eine Heimniederlage nicht verhindern können.

Lesezeit: 3 Minuten