Archivierter Artikel vom 01.05.2022, 20:44 Uhr
Nierstein

HSG Nahe-Glan II verliert: Kader ändert sich ständig

Der Tabellenzweite war dann doch eine Nummer zu groß für die HSG Nahe-Glan II. Beim TV Nierstein zogen die Verbandsliga-Handballer mit 21:29 (12:15) den Kürzeren. „Wir spielen jede Woche mit einer anderen Truppe, sind einfach nicht eingespielt. Das funktioniert als Mannschaft nicht“, erklärte HSG-Trainer Benny Gintz.

Sein Team hatte mit einer veränderten Abwehr begonnen. Der Gegner kam trotzdem zum Abschluss, die HSG dagegen kaum zu Treffern. „Die erste Viertelstunde war eine Katastrophe. Erst als wir umgestellt haben, lief es besser“, berichtete Gintz. Zur Pause lagen seine Mannen mit drei Toren zurück, mussten im zweiten Durchgang aber abreißen lassen. Drei Spiele hat das Schlusslicht noch Zeit, um im Klassement Boden gutzumachen. tip

HSG Nahe-Glan II: Bertram – Bleisinger (7), Brandt (5), Reiff (4/1), Römer (2), Magro (2), Weyand (1), Blätz, Bergmann.