Plus
Kastellaun

HSG Kastellaun/Simmern: Wetstein findet eingleisige Oberliga nicht gut

Auch im Handball ist nach acht Monaten Corona-Zwangspause Normalität eingekehrt. Die Mannschaften aus der Region trainieren wieder normal in der Halle. Dazu gehört auch das beste Männerteam aus dem Hunsrück: Oberligist HSG Kastellaun/ Simmern ist seit rund einer Woche wieder „drinnen“. Wir blicken auf drei Themenfelder rund um das Team von Georg Wetstein und seinem „Co“ Florian Hübner:

Von Michael Bongard
Lesezeit: 2 Minuten
Eingleisige Oberliga: Die neue Saison soll am ersten September-Wochenende (4./5. September) beginnen. In der vergangenen Abbruchssaison war die Oberliga RPS (Rheinland/Pfalz/Saar) in zwei Staffeln eingeteilt. Kastellaun/Simmern spielte in der neunköpfigen Rheinland/Rheinhessen-Staffel, die acht Teams aus der Pfalz und dem Saarland in der anderen Gruppe. Bei einer Videokonferenz stimmte die Mehrheit ...