Archivierter Artikel vom 06.04.2015, 20:43 Uhr
Plus
Bendorf

HSG Kastellaun/Simmern erfüllt ihre Favoritenrolle

Erste Teilnahme an einem Final-Four um den Pokal des Handball-Verbandes Rheinland, und auf Anhieb der erste Erfolg: Handball-Rheinlandligist HSG Kastellaun/Simmern gewann am Ostermontag in der Sporthalle des Bendorfer Wilhelm-Remy-Gymnasiums zunächst im Halbfinale gegen die gastgebende Turnerschaft mit 23:16, schlug anschließend den SV Urmitz mit 29:23 (12:12) und reckte bei der Siegerehrung zufrieden die Trophäe in die Höhe. Wer im Achtelfinal- und Viertelfinale mit Mülheim sowie Vallendar zwei Oberligisten eliminiert und anschließend zwei Ligakonkurrenten beherrscht, hat sich das auch verdient.

Lesezeit: 3 Minuten