Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 20:44 Uhr
Plus
Simmern

HSG Kastellaun agiert viel zu behäbig

Es läuft die 43. Spielminute. Es steht 19:20. Die HSG Kastellaun/Simmern ist im Ballbesitz. Torhüter Luca Korbion versucht es mit einem langen Ball, der allerdings nicht den eigenen, sondern einen Spieler der VTV Mundenheim findet. Die große Chance auf den Ausgleich ist vertan. Die unnötige Aktion ist zugleich die Schlüsselszene der Handball-Oberligapartie, die die HSG am Ende mit 28:31 (13:16) verliert.

Von Sina Ternis Lesezeit: 3 Minuten