Archivierter Artikel vom 08.05.2016, 20:25 Uhr
Plus
Eppelborn

HSG jubelt nach Haßlocher Schützenhilfe

Laszlo Gilanyi war einfach nur fertig am Samstagabend. Deswegen zog der Sportlicher Leiter und Interimstrainer der HSG Kastellaun/Simmern nicht mehr mit den Oberliga-Handballern der HSG Kastellaun/Simmern zum Feiern um die Häuser nach der letzten Partie bei den HF Illtal in Eppelborn. Die ging zwar mit 27:33 verloren, aber zehn Minuten vor Anwurf stand fest: Die HSG wird als Vorletzter dennoch ein weiteres Jahr in der Oberliga bleiben. Der Grund: Die TSG Haßloch leistete Schützenhilfe mit dem Sieg in der Drittliga-Relegation gegen die Reinickendorfer Füchse II. Haßloch bleibt in der Dritten Liga, die HSG als Folge in der Vierten.

Lesezeit: 2 Minuten