Archivierter Artikel vom 20.01.2020, 15:00 Uhr
Rheinbrohl

HSG Hunsrück Zweiter nach Bitburg-Pleite

Die HSG Hunsrück hat die Pflichtaufgabe in der Handball-Rheinlandliga beim Tabellendrittletzten HSG Römerwall nach einer Leistungssteigerung und einer Abwehrumstellung im zweiten Durchgang erfolgreich gelöst und in Rheinbrohl (Kreis Neuwied) mit 34:29 (13:16) gewonnen. Die Irmenach/Gösenrother (20:6 Punkte) verbesserten sich damit auf Rang zwei im Klassement und überholten den TV Bitburg (18:6), der sich eine nie für möglich gehaltene Niederlage beim Vorletzten Turnerschaft Bendorf einhandelte. Spitzenreiter ist weiterhin der TuS Daun (22:4).

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net