Plus
Bassenheim

HSG Hunsrück sieht kein Land in Bassenheim

Höchste Saisonniederlage für die HSG Hunsrück: Der Tabellenzweite der Handball-Oberliga der Frauen unterlag beim Verfolger TV Bassenheim mit 19:29 (10:17). Der Vorsprung der HSG auf den Dritten Bassenheim beträgt – bei einem Spiel mehr – aber weiter komfortable sieben Zähler.

Lesezeit: 1 Minute
Der Ausfall der Leistungsträgerinnen Melissa Gräber (Bruch der Elle im Unterarm) und Lizzy Sülzle (Kreuzbandriss) ist nur schwer zu kompensieren für die Irmenach/ Gösenrotherinnen. Das wurde in Bassenheim sofort deutlich. „Der Gegner war uns in allen Belangen überlegen“, musste Trainer Sascha Burg eingestehen. Nur beim 1:0 durch Meike Frank lief ...