Wirges

HSG feiert Kantersieg mit sehr hohem Tempo: Bad Ems/Bannberscheid deklassiert Saarburger Mini-Aufgebot mit 37:22

Die Niederlage wollten sie einigermaßen in Grenzen halten. Das hatte Uwe Moske, Trainer der Fortuna aus Saarburg, vor dem Rheinlandliga-Gastspiel seines personell aus dem allerletzten Loch pfeifenden Teams bei der heimstarken HSG Bad Ems/Bannberscheid ausgegeben. Dass die anvisierte Differenz von höchstens zehn Treffern im ungleichen Duell der Tabellennachbarn am Ende beim 22:37 (11:15)-Verlust trotz großen Kampfgeistes und guter Moral dennoch klar verfehlt wurde, lag an den Gastgebern, die die beiden Niederlagen vor dem Jahreswechsel in Trier und Kleinich unbedingt wieder geraderücken wollten. Sie hielten das Tempo hoch und gaben den Saarburgern kaum einmal Zeit zum Durchschnaufen.

Stefan Nink Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net