Archivierter Artikel vom 10.03.2019, 19:38 Uhr
Plus
Urmitz

HSG Bad Ems/Bannberscheid geht nach Hickhack um Heß in Urmitz unter – Erste Niederlage des Jahres

Einen rabenschwarzen Tag hatte die HSG Bad Ems/Bannberscheid bei der 27:36 (13:18)-Schlappe beim SV Urmitz erwischt. Der ersten Niederlage des Jahres ging der Hickhack um Rückraum-Ass Florian Heß voraus. Der benachbarte Oberligist TV Mülheim erklärte jedenfalls in unserer Zeitung Heß für die kommende Saison verpflichtet zu haben. Dies sorgte im Lager der rührigen Vereinsverantwortlichen um Herbert Mäncher und Peter Keil für grenzenlose Enttäuschung. Unterdessen liegt den beiden Machern des TuS Bannberscheid – und der RLZ-Sportredaktion – eine schriftliche Erklärung von Heß vor, in welcher er sich dann doch zur HSG Bad Ems/Bannberscheid bekennt und seinen Verbleib bekundet. Was dieses Schreiben tatsächlich wert ist und wie die HSG damit umgeht, wird sich zeigen müssen.

Lesezeit: 2 Minuten