Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 21:57 Uhr
Plus
Kelkheim

Holzheims A-Jugend fehlen drei Sekunden

Schlappe drei Sekündchen haben den A-Jugendlichen des TuS Holzheim gefehlt, dann wäre beim ersten Turnier in Münster gleich beim ersten Anlauf die Qualifikation für die neue Runde in der Handball-Oberliga Hessen bereits unter Dach und Fach gewesen. Nach dem zu knapp ausgefallenen 13:12 (5:6)-Auftaktsieg der Ardecker gegen die gastgebende TSG Münster schien das von Christian Weiner trainierte Team gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden auf der Siegerstraße zu sein. 13:12 lagen die Rheinland-Pfälzer einen Wimpernschlag vor der Schlusssirene gegen den Nachwuchs des Drittligisten in Führung. Nach einem Freiwurf der HSG gab's nach einem krassen Abwehrschnitzer einen Strafwurf, den die Südhessen auf den allerletzten Drücker zum umjubelten und in der Endabrechnung für Holzheim fatalen Ausgleich nutzten. Betreuer Stefan Wolfgram: „Da war ein Sieg für uns drin.“

Lesezeit: 2 Minuten