Archivierter Artikel vom 29.10.2018, 16:24 Uhr
Plus

Holzheimer B-Jugend feiert neuerlichen Kantersieg

B-Jugend, Landesliga: TuS Holzheim – GSV Eintracht Baunatal 40:16 (18:8). Auch der Nachwuchs des Drittligisten konnte die Talente von der Burg Ardeck nicht stoppen. „Ich hatte erheblich mehr Gegenwehr von den Baunatalern erwartet“, sah TuS-Trainer Heiko Ohl klar überlegene Schützlinge, die sich das Lob ihres für gewöhnlich recht kritischen und viel verlangenden Coaches redlich verdient hatten. Bereits nach zehn Minuten lag der TuS bereits mit 9:3 in Führung und hatte dem Nachwuchs aus Großenritte dabei klar vor Augen geführt, dass im Diezer Sportzentrum nichts zu holen sein würde. Kontinuierlich bauten Ohls Jungs ihren Vorsprung mit aus. Zeitweise standen die Holzheimer mit komplett jüngerem Jahrgang auf der Platte, was nichts an der Dominanz änderte. Der gut disponierte TuS-Keeper Jakob Mickisch, bekanntlich kein „gelernter“ Torwart, hatte großen Anteil daran, dass es in der finalen Abrechnung weniger als 20 Gegentreffer gegeben hatte. Paul Ohl steuerte mit 15 Treffern erneut seinen Part zum neuerlichen Holzheimer Kantersieg bei. stn