Plus
Meisenheim

Hinten stabil, vorne treffsicher

Zweites Spiel, zweiter Sieg und zum zweiten Mal 36 Tore erzielt: Es läuft bei der HSG Nahe-Glan. Bei ihrem Heimspiel-Debüt in der Meisenheimer PSG-Halle setzten sich die Gastgeber mit 36:21 (19:9) gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen II durch. Dass es beim zweiten 36-Tore-Sieg ein paar Gegentörchen mehr gab als in der Woche zuvor, trübte den starken Eindruck, den die Rheinhessenliga-Handballer aus Meisenheim und Kirn hinterließen, in keiner Weise.

Lesezeit: 2 Minuten
„Das war wieder ein gutes Spiel von uns. Die Jungs haben das sehr ernst genommen, sind gut ins Spiel gekommen und haben Rhein-Nahe am Anfang mit Gegenstößen beschäftigt“, lobte Axel Schneider, der Nahe-Glan-Trainer. In Windeseile setzte sich seine Mannschaft ab, zog über 6:1 (9.) auf 14:4 (18.) davon und hielt ...