Archivierter Artikel vom 05.11.2021, 22:13 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Harz könnte zum Problem werden

Der größte Gegner könnte den A-Jugend-Handballern der MJSG Kirn/Sobernheim/Meisenheim bei ihrem Oberliga-Spiel am Samstag, 16 Uhr, bei der JSG Merchweiler/Quierschied an den Fingern kleben. „Hoffentlich kommt uns das Harz nicht in die Quere“, sagt Gästetrainer Maouia ben Maouia. „Sonst fliegen die Bälle überall hin, nur nicht ins Tor.“ Bis auf ein, zwei Kirner Spieler haben die Jungs noch nie mit dem Haftmittel Erfahrung gesammelt.

Die neu gegründete SG trainiert abwechselnd in Meisenheim und Bad Sobernheim, wo Harzen verboten ist. Lediglich eine Einheit absolvierte die MJSG in Kirn. „Das wird aber nicht viel ändern“, sagt ben Maouia. „Die Jungs müssen das mit der Zeit irgendwie hinbekommen.“ Nach der kappen Auftaktniederlage vor Wochenfrist hat er noch ein paar Stellschrauben justiert und die Mannschaft auf Fehler in der 3-2-1-Abwehr hingewiesen. ga