Archivierter Artikel vom 27.01.2014, 17:11 Uhr
Plus
Erfurt

Handball: Svenja Huber will in Thüringen mehr als nur dabei sein

Gut sechs Wochen ist es her, dass Svenja Huber ihren Vertrag bei den Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern aufgelöst hat und zum Spitzenreiter der Handball-Bundesliga gewechselt ist. Am Mittwoch (19.30 Uhr) kommt es zum Wiedersehen, wenn der Thüringer HC die Vulkan-Ladies zum Heimspiel erwartet. Wir sprachen mit der früheren Koblenzer Spielführerin über ihre ersten Erfahrungen in der neuen sportlichen Heimat.

Lesezeit: 3 Minuten