Archivierter Artikel vom 07.03.2016, 13:31 Uhr
Plus
Koblenz

Geschäftsführer der Vulkan-Ladies wünscht sich mehr Unterstützung

Mit seinem Hilferuf hat Manfred Sattler die Fans und Sympathisanten der Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern aufgeschreckt. Der Geschäftsführer und Finanzier des Handball-Zweitligisten befürchtet das Aus für das Projekt Spitzenhandball in der Region, wenn sich keine weiteren Sponsoren finden. Eine Entscheidung über die Zukunft der Vulkan-Ladies soll in dieser oder der nächsten Woche fallen.

Lesezeit: 2 Minuten