Archivierter Artikel vom 26.11.2021, 17:20 Uhr
Region Nahe

Gegner ist ungeschlagen

Das Training der A-Jugend-Handballer der MJSG Kirn/Sobernheim/Meisenheim musste am Dienstag ausfallen, da die Halle als Impfzentrum benutzt wurde. „Das ist schade, weil die Jungs gut drauf waren“, sagt MJSG-Trainer Maouia ben Maouia. „Wir konnten auch im Training noch einiges korrigieren.“ Jetzt muss er seine Mannschaft in nur einer Einheit auf das Oberliga-Heimspiel am Sonntag, 18 Uhr, in Bad Sobernheim gegen die JH Mülheim-Urmitz vorbereiten.

Einfach wäre die Aufgabe sowieso nicht geworden, stehen die Gäste doch mit 6:0 Punkten zusammen mit MHSG Friesenheim/Hochdorf an der Tabellenspitze, während ben Maouias Team noch auf den ersten Punkt wartet. „Das ist ein sehr starker Gegner“, sagt der MJSG-Trainer. „Wir wollen versuchen, gut auszusehen.“ Er möchte nicht noch einmal eine solche Klatsche kassieren wie beim 13:38 in Merchweiler. ga