Plus
Meisenheim/Kirn

Gegner ist eine große Unbekannte

Der HC Gonsenheim II, bei dem die HSG Nahe-Glan II am Sonntag, 15.40 Uhr, ihre bislang zweiteilige Siegesserie in der Handball-Verbandsliga ausbauen will, ist noch ein unbeschriebenes Blatt. Die Rheinhessenliga-Reserve des HCG steigt erst in die Saison ein, Vergleichsdaten liegen nicht vor, eine Gegnerbeobachtung war auch nicht möglich. Benjamin Gintz hat trotzdem versucht, Informationen einzuziehen, und hat erfahren, dass drei, vier Spieler der Gonsenheimer Ersten ins Verbandsliga-Team gewechselt sind. „Es wird auf jeden Fall eine schwere Aufgabe“, sagt der HSG-Trainer. „Aber wir gehen mit der breiten Brust in die Begegnung.“ Er rechnet damit, dass die Gonsenheimer über das Tempo kommen, im gebundenen Spiel aber auch auf ein, zwei gefährliche Rückraumschützen bauen. „Wir müssen eine ordentliche, aggressive Abwehr dagegenstellen“, sagt Gintz.

Lesezeit: 1 Minuten