Archivierter Artikel vom 08.03.2015, 21:48 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Gegner bestraft Fehler

Seit fast fünf Monaten warten die Handballer des HSV Sobernheim nun schon auf ein Erfolgserlebnis. Im Rheinhessenliga-Heimspiel gegen den HSV Alzey waren sie einem Sieg oder zumindest einem Punktgewinn nahe, standen beim 29:31 (16:17) am Ende aber wieder mit leeren Händen da. „Da war mehr drin für uns“, bedauerte der Bad Sobernheimer Trainer Mario Mitschke, der ein Spiel mit Licht und Schatten gesehen hatte.

Lesezeit: 1 Minuten