Plus
Kreis Bad Kreuznach

Für jeden Spieler einen Ersatzmann

Die Begegnung der A-Jugend-Handballer der MJSG Kirn/Sobernheim/Meisenheim am heutigen Samstag, 18 Uhr, bei Oberliga-Spitzenreiter JH Mülheim/Urmitz stand wegen zwei Corona-Fällen bei den Gästen lange auf der Kippe, doch nachdem die Tests bei allen anderen Spielern negativ ausgefallen sind, wird sie wie geplant stattfinden. Dass sein Sohn, Mittelmann Younes ben Maouia, und Kreisläufer Niklas Fries ausfallen, kann der MJSG-Trainer verschmerzen. „Wir haben in unserem breiten Kader für jeden Spieler einen guten Ersatz“, sagt Maouia ben Maouia. „Ich hoffe, es bleibt bei den beiden. Wir wollen spielen.“

Zu verlieren hat seine Mannschaft beim Ligaprimus nichts, aber sie will sich besser verkaufen als bei der deftigen 27:53-Hinspielniederlage. „Der Gegner hat uns komplett überrumpelt“, erinnert sich der MJSG-Trainer. „Wir waren nur baff und haben zugeschaut.“ Jetzt kennen seine Spieler den Kontrahenten, wissen, was sie erwartet, und haben sich darauf vorbereitet. Erstes Ziel ist, in der Abwehr konsequenter zu arbeiten. Im Angriff fordert Maouia ben Maouia größeren kämpferischen Einsatz und Durchsetzungswillen. ga