Plus
Sinzig

Für HSG Sinzig geht's nur noch um Schadensbegrenzung – Lage ist schwierig

Von Lutz Klattenberg

Der sportliche Abstieg der HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler aus der Handball-Rheinlandliga rückt näher. Jede weitere Niederlage in den verbleibenden fünf Spielen könnte da Klarheit verschaffen. Die Hoffnungen auf ein Erfolgserlebnis beschränken sich bei den Kombinierten derzeit ohnehin auf ein Minimum. Im Spiel am Samstag (19.30 Uhr) beim Tabellendritten TuS 05 Daun geht es eher um Schadensbegrenzung.

Lesezeit: 1 Minute
„Es sieht nicht gut aus. Anders als zu Saisonbeginn haben wir derzeit wirklich nur Verbandsliganiveau. Die Trainingssituation ist unzureichend, und personell hat sich die Lage ebenfalls verschlechtert“, klagt Spielertrainer Daniel Enke. Haupttorschütze Kevin Scholl wird fehlen, ebenso Niklas Fauth. Hinter dem Einsatz von Gerrit Wamser steht ein dickes Fragezeichen. Sechs Feldspieler ...