Archivierter Artikel vom 05.03.2018, 16:25 Uhr
Koblenz

FSG lässt gegen Trierer Reserve nichts anbrennen

In der Frauen-Handball-Oberliga hat die FSG Arzheim/Moselweiß einen 21:16 (10:7)-Erfolg gegen die DJK/MJC Trier II gefeiert. Trier führte nach fünf Minuten 3:1, aber die FSG antwortete schnell und lag durch Michelle Meiers 7:4 drei Tore vorne. Diese Führung konnte die FSG bis zum 10:7-Pausenstand halten, und nach Wiederanpfiff baute sie den Vorsprung zügig auf 14:7 aus. Dies war die Entscheidung, denn Trier kam nicht mehr heran. „Wir haben uns zwar schwer getan und zu viele technische Fehler gemacht, hielten den Gegner aber immer auf Distanz und haben verdient gewonnen“, sagte FSG-Trainer Thomas Bach. htr

Arzheim/Moselweiß: Heinz, Werner; Schäfer (6), Meier (6/2), Haouchet (2), Olbrich (1), H. Kleeschulte (3), Bach (3/2), Becker, Bender, Nuhn, Schmack, Schmidt, Weigand.