Archivierter Artikel vom 17.02.2014, 10:42 Uhr
Plus
Koblenz/Weibern

Frauenhandball-Bundesliga: Den Vulkan-Ladies geht am Ende die Luft aus

Es bleibt dabei: Die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern können in der Handball-Bundesliga auswärts nicht gewinnen. Zwar ist es keine Überraschung, dass Christoph Barthels Team in Leverkusen eine weitere Niederlage einsteckte, die fiel mit 24:32 (11:15) nach dem Geschmack des Trainers allerdings etwas zu hoch aus: „Am Ende haben uns die personellen Alternativen gefehlt, sodass wir in der Abwehr die Konzentration und im Angriff die Durchschlagskraft vermissen ließen“, kritisierte Barthel. Knapp sieben Minuten vor dem Ende sah es beim Stand von 26:23 für die Leverkusener „Elfen“ nach einem sehr achtbaren Ergebnis aus, dann kassierten die Vulkan-Ladies noch sechs Treffer, ohne die notwendige Gegenwehr zu leisten.

Lesezeit: 2 Minuten