Archivierter Artikel vom 06.11.2017, 16:48 Uhr
Plus
Prüm

Fieber, Rücken und Umwege: HSG Tiefenstein verliert den Gipfel in Prüm

Der große Angriff der HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach in der Handball-Verbandsliga ist gescheitert. Die Mannschaft von Trainer Florian Hübner verlor das Spitzenspiel bei Tabellenführer SK Prüm letztlich deutlich mit 27:35 (15:18). Der SK Prüm hat seine Spitzenposition damit auf 14:0 Punkte ausgebaut, während sich die HSG Tiefenstein Platz zwei nun mit der SG Gösenroth/Laufersweiler und 10:4 Punkten teilen muss.

Lesezeit: 3 Minuten