Bad Sobernheim

Felketurnier ist gelebte Vereinstradition

Von Donnerstag bis Sonntag gehört das Areal zwischen der Bad Sobernheimer Sportanlage „Im Staaren“ und dem Naheufer wieder ganz der Handball-Familie. Der HSV Sobernheim richtet zum 60. Mal sein Felketurnier aus. Trotz der Verlegung vom traditionellen Termin an Fronleichnam auf Christi Himmelfahrt, um einer Kollision mit der Sobernheimer Kirmes zu entgehen, hat der Freiluftwettbewerb nicht an Beliebtheit eingebüßt. 181 Mannschaften, 71 bei Männern, Frauen und Alten Herren, 110 beim Nachwuchs, bestreiten an den drei Turniertagen insgesamt 409 Partien auf 10 Handballfeldern. Wegen der großen Nachfrage kam der Verein nicht um Absagen herum.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net