Plus
Mülheim-Kärlich

Ex-Profis und Youngsters ernten tosenden Applaus

Die Abwehr der Rheinland Youngsters (rote Trikots) stemmt sich hier gegen einen Wurf von Allstars-Spieler Daniel Stephan, vorn in der Mitte hält Christian Schwarzer (Nummer 8) den Weg frei. Die Allstars und die Youngsters lockten 1200 Zuschauer an und erspielten 10 500 Euro.
Die Abwehr der Rheinland Youngsters (rote Trikots) stemmt sich hier gegen einen Wurf von Allstars-Spieler Daniel Stephan, vorn in der Mitte hält Christian Schwarzer (Nummer 8) den Weg frei. Die Allstars und die Youngsters lockten 1200 Zuschauer an und erspielten 10 500 Euro. Foto: Andreas Walz

Die wichtigsten Zahlen stehen normalerweise erst nach dem Abpfiff eines Handballspiels fest und sind dann auf der Anzeigetafel zu erblicken. Am Samstagabend wussten die Verantwortlichen bereits bevor der erste Ball aufs Tor flog Bescheid über die zentralen Daten: Das Benefizspiel zwischen den Allstars, unter anderem mit den 2007er-Weltmeistern Christian Schwarzer, Henning Fritz sowie Andrej Klimovets angetreten, und den „Rheinland Youngsters“ brachte den stolzen Betrag von 10 500 Euro ein, der fünf guten Zwecken zugutekommt.

Lesezeit: 3 Minuten
Mülheim-Kärlich. Die wichtigsten Zahlen stehen normalerweise erst nach dem Abpfiff eines Handballspiels fest und sind dann auf der Anzeigetafel zu erblicken. Am Samstagabend wussten die Verantwortlichen bereits bevor der erste Ball aufs Tor flog Bescheid über die zentralen Daten: Das Benefizspiel zwischen den Allstars, unter anderem mit den 2007er-Weltmeistern Christian ...