Archivierter Artikel vom 06.05.2022, 20:57 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Entwicklung soll sichtbar sein

Eine Auswärtsniederlage beim Oberliga-Dritten HSG Friesenheim nimmt Maouia ben Maouia in Kauf, auch deren Höhe interessiert ihn am Samstag um 15 Uhr nur sekundär. „Aber ich will eine Weiterentwicklung sehen“, sagt der Trainer der A-Jugend-Handballer der MJSG Kirn/Sobernheim/Meisenheim. „Das, was wir eingeübt haben, wollen wir auch umsetzen.“ Bei der 18:34-Hinspielklatsche fand seine Mannschaft kein Mittel, um die gegnerische Abwehr zu knacken.

„Gegen lauter Zwei-Meter-Giganten im Mittelblock war es schwer“, sagt ben Maouia. Mit effektiverem Druck sollen seine Spieler diese Mauer zu einer Seitwärtsverschiebung bringen, um Lücken zu finden. Im Angriff erzielte die HSG beim ersten Aufeinandertreffen viele Tore aus dem Rückraum. Von seiner gewohnten 6-0-Formation will der HSG-Trainer zwar nicht abrücken, doch seine Spieler sollen früher nach vorne gehen, um den Gegner beim Abschluss zu stören. ga