Archivierter Artikel vom 29.05.2016, 21:49 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Entscheidungen fallen unter dem Zeltdach

Es war ein ungewohnter Anblick, der sich einem am Samstagnachmittag im Bad Sobernheimer Staaren bot. Die neun Spielfelder, auf denen sich eigentlich 18 Handballteams duellieren sollten, waren verwaist. Ein kräftiger Regenguss ging über dem Sportgelände nieder, auf dem Rasen bildeten sich Pfützen. Dichtes Gedränge herrschte dagegen im Festzelt, in dem die Handballer Unterschlupf gesucht hatten. Auch im Klubheim des HSV Sobernheim war viel los. Alle wollten wissen, wann und wie es beim 57. Felketurnier weitergehen würde.

Lesezeit: 6 Minuten