Archivierter Artikel vom 28.10.2019, 16:02 Uhr
Plus
Sohren

Emotionalität fehlt: HSG Obere Nahe geht baden – HSG Hunsrück II klar besser

Keine Chance hatte die HSG Obere Nahe bei ihrem Auswärtsspiel in der Handball-Verbandsliga bei der HSG Hunsrück II. Mit 25:41 ging die HSG Obere Nahe, und Trainer Axel Schneider gab sich selbstkritisch. „Ich muss mir ankreiden, dass ich offensichtlich nicht das Gefühl vermittelt habe, dass die Einstellung Grundvoraussetzung ist, um einen so guten Gegner länger zu ärgern.“

Lesezeit: 2 Minuten