Archivierter Artikel vom 09.12.2019, 15:57 Uhr
Idar-Oberstein

Doppelte Überzahl bringt HSG Obere Nahe zurück – 31:31 im heimischen Staden

Lange hechelte die HSG Obere Nahe in ihrem Heimspiel in der Handball-Verbandsliga in der Tiefensteiner Stadenhalle hinter ihrem Gast, der DJK St. Matthias Trier, hinterher, um dann schließlich doch nur knapp am Sieg vorbeizuschrammen. Am Ende trennten sich beide Teams 31:31 (14:17). Natalie Heinrich, die den erkrankten Axel Schneider erneut auf der Trainerbank der HSG vertrat, war letztlich nicht unzufrieden: „Wir sind zu Hause weiter ungeschlagen“, sagte sie.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net