Plus
Welling

Der TV Welling glaubt an eine sorgenfreie Saison

Nachdem die Handballer des TV Welling dank des Oberliga-Aufstiegs der SG Gösenroth/Lauferweiler nun doch noch den Klassenverbleib in der Rheinlandliga geschafft haben (die RZ berichtete), laufen die Planungen auf dem Maifeld auf Hochtouren. Jörg Mehlem, der Sportliche Leiter der Wellinger, hatte schon vor Wochen gesagt: „Der Kader ist eigentlich so zusammengestellt, dass er auch in der Rheinlandliga mithalten kann. Wir haben uns auch in der Breite so verstärkt, dass wir wieder tauglich für die Rheinlandliga sind. Da wäre es schade, wenn wir nach vier Jahren nun doch wieder runter in die Verbandsliga müssten.“

Lesezeit: 2 Minuten
Insbesondere die dünne Spielerdecke war es, die den Maifeldern fast zum Verhängnis wurde. Am Ende stand der vorletzte Platz zu Buche, dank Gösenrother Schützenhilfe konnte der Gang in die Verbandsliga aber doch noch abgewendet werden. Zwar verlieren die Wellinger mit Spielertrainer Kai Schäfer (Karriereende) den Regisseur, doch sein Nachfolger ist ...