Archivierter Artikel vom 18.12.2020, 14:32 Uhr
Diez/Holzheim

Dem TuS Holzheim droht ein Harz-Problem

Das Thema begleitet den Hessischen Handball-Verband schon seit Jahren und scheint jetzt ein weiteres Mal auf den Tisch zu kommen: Das hessenweit geltende Haftmittelverbot könnte zur Saison 2021/22 aufgeweicht werden. Im Rahmen einer Videokonferenz des Handballbezirks Wiesbaden-Frankfurt erfuhren die Vereinsvertreter, dass der HHV den Stein des Anstoßes offenbar einmal mehr ins Rollen gebracht hat. Das Präsidium plante bereits für die Spielzeit 20/21 für Oberliga- und Auswahlmannschaften das Haftmittelverbot auszusetzen, sah davon jedoch ab.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net