Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 21:48 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Defensive Stabilität ist beeindruckend

Eine neue Bestmarke haben die Handballerinnen des HSV Sobernheim in ihrem letzten Heimspiel in 2019 gesetzt. Nur 16 Treffer ließen sie gegen die SG Mainz-Bretzenheim II zu – so wenige wie in keiner anderen Partie zuvor. Zugleich spielten sie ihre Offensivstärke aus, sodass für den Rheinhessenliga-Spitzenreiter ein ungefährdeter 40:16 (20:8)-Erfolg heraussprang.

Lesezeit: 1 Minuten