Plus
Rheinbrohl/Bad Hönningen

Corona ist im Sport zurück: HSG Römerwall tritt erneut geschwächt an

Von Tim Hammer
Lesezeit: 2 Minuten

Die Verletzungssorgen beim Handball-Rheinlandligisten HSG Römerwall nehmen etwas ab. Doch von einem optimalen Trainings- und Spielbetrieb kann beim personell jüngst arg gebeutelten Team aus Rheinbrohl und Bad Hönningen weiterhin nicht die Rede sein: Sieben Spieler fehlten zuletzt bei der 21:34-Niederlage auswärts in Daun.

Auch im Training vor dem Heimspiel gegen den TV Bad Ems an diesem Samstag (Anwurf: 19 Uhr, Römerwallhalle in Rheinbrohl) traf sich in der Halle erneut nur eine Rumpftruppe. Grund dafür ist unter anderem ein Corona-Ausbruch im Team, bei dem vier Spieler positiv getestet wurden. Einer der positiv Getesteten ist ...