Archivierter Artikel vom 01.02.2015, 20:31 Uhr
Plus
Diez

Christian Weiners Sportlerherz blutet

Die Holzheimer A-Jugendhandballer wähnten sich in ihrem Oberligaspiel gegen die SG Rot-Weiß Babenhausen am Samstagnachmittag wie in einem schlechten Film. „Jetzt weiß ich, wie sich die deutsche Nationalmannschaft nach dem WM-Viertelfinale gegen Katar gefühlt hat“, spielte Trainer Christian Weiner auf die Schiedsrichterleistung bei der 24:33-Niederlage gegen den Tabellenzweiten an. „Da blutet einem das Sportlerherz.“ Die Unparteiischen Dominik Bley und Tobias Pötzsch – Letzterer in Rödermark, der unmittelbaren Babenhausener Nachbarschaft beheimatet – leisteten sich nicht nur nach Weiners Einschätzung „katastrophale und vor allem einseitige Pfiffe“. Aus diesem Grund legten die Ardecker auch Einspruch gegen die Wertung der Partie ein. Erfolgsaussichten: gering.

Lesezeit: 1 Minuten