Archivierter Artikel vom 28.08.2017, 17:06 Uhr
Idar-Oberstein

Cheftrainer-Debüt von Flo Hübner ist erfolgreich

Erfolgreich verlief das Pflichtspieldebüt von Florian Hübner als Cheftrainer von Handball-Verbandsligist HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach. Im HVR-Pokal setzten sich die Tiefensteiner im heimischen Staden souverän mit 34:22 (14:10) gegen Ligakonkurrent SV Gerolstein durch. In Durchgang eins leistete sich die HSG einige Fehler und ließ die Gäste so im Spiel.

„In der Abwehr hat es uns da noch an Einstellung gefehlt“, rüffelte Hübner sein Team. Nach einer Ansage des Cheftrainers spielten die Tiefensteiner im zweiten Abschnitt deutlich besser und warfen den Zwölf-Tore-Vorsprung heraus. Stark agierten die Torleute. Frederik Münster stand 45 Minuten lang im Kasten, dann kam A-Jugend-Torwart Hannes Conrad. „Er hat gut gespielt“, lobte Hübner. sn