Archivierter Artikel vom 28.10.2018, 16:43 Uhr
Plus
Kleinich

Cehajic: Gösenroth ist derzeit einfach besser

Die SG Gösenroth/Laufersweiler hat das Hunsrück-Derby und Spitzenspiel in der Handball-Rheinlandliga mit 29:24 (15:12) bei der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch gewonnen und bleibt mit 12:2 Punkten dem makellosen Spitzenreiter TV Bitburg (14:0) auf den Fersen. Irmenach rutschte mit nun 9:5 Zählern auf Rang vier ab, der Titelverteidiger wird im Meisterschaftsrennen keine Rolle spielen. Auch die Bilanz gegen Lokalrivale Gösenroth wird immer mieser: Seit fünf Pflichtspielen warten die Irmenacher nun auf einen Sieg gegen Gösenroth. HSG-Coach Mirza Cehajic brachte es nach der erneuten Derby-Pleite auf den Punkt: „Die Gösenrother sind derzeit einfach besser als wir.“

Von Michael Bongard Lesezeit: 4 Minuten