Archivierter Artikel vom 22.11.2015, 14:00 Uhr
Plus
Koblenz/Weibern

Branka Zec rettet den Vulkan-Ladies im Spitzenspiel einen Punkt

Wenn Caslav Dincic Torhüterleistungen beurteilt, dann nimmt er nicht nur die Anzahl gehaltener Bälle als Maßstab. Dem Trainer der Zweitliga-Handballerinnen der Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern will, dass seine Leute zwischen den Pfosten vor allem in den entscheidenden Phasen den einen oder anderen Ball abgreifen. Und weil Branka Zec das am Samstagabend in Bensheim getan hat, verdiente sich die Slowenin von ihrem Trainer den lobenden Klaps auf die Schulter.

Lesezeit: 3 Minuten