Archivierter Artikel vom 01.02.2015, 19:59 Uhr
Plus
Metzingen

Böse Klatsche für die Vulkan-Ladies

Sie würde so gerne helfen, den Karren aus dem Dreck zu ziehen, und sie kann es nicht: Kim Berndt leidet und fiebert seit ihrem beim Auswärtsspiel in Bietigheim erlittenen Kreuzbandriss in der Beobachterrolle mit, wenn ihre Teamkolleginnen der Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern in der Hand-ball-Bundesliga der Frauen versuchen, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Besonders schwer fällt das tatenlose Zusehen der Ex-Blombergerin bei Spielen wie am Samstag in Metzingen, an dessen Ende eine 25:39 (11:22)-Niederlage auf der Anzeigentafel stand.

Lesezeit: 3 Minuten